Design Strategies for Pediatric Spaces - hero
Artikel

Design-Strategien für die Pädiatrie

Entwürfe für junge Patienten beinhalten spezielle Aspekte - sie sollen Vertrauen wecken, aufmuntern und Hoffnung anbieten. Um dies zu bewerkstelligen, benötigen Krankenhäuser und Praxen passgenaue und zugleich flexible Umgebungen, die folgende Funktionen erfüllen können: ausgezeichnete medizinische Versorgung ermöglichen, Technologie integrieren, zu Interaktionen und Patientenbeteiligung ermutigen und für alle Altersstufen ein Gefühl von Geborgenheit erzeugen.

Die folgenden neun Konzepte können während der gesamten pädiatrischen Behandlung hilfreich sein, um zielgerichtete Erfahrungen zu gestalten. Sie sind eine Auslese aus mehr als 20 Jahren Erfahrung und Forschung im Bereich der optimalen Vorgehensweise bei der Bereitstellung von Kinderpflege.

1. Design zur Beteiligung auf allen Ebenen

Positive Ablenkung kann Familienangehörige und Patienten auf allen Ebenen beschäftigen. Stellen Sie Räumlichkeiten für Patienten und Besucher bereit, dazu gehören auch dem Alter angemessene Aktivitäten wie interaktive Multitouch-Wände, Spielzimmer für jüngere Patienten und High-Tech-Versammlungsorte für Teenager. Gestalten Sie eine architektonische Sprache, die Kinder und Erwachsene intuitiv verstehen. Nutzen Sie Formen, Materialien, Farben und Muster, um Orte zu entwickeln, in denen Patienten und deren Familienangehörige ein Zugehörigkeitsgefühl und eine Atmosphäre wie zu Hause verspüren.

Im Mary Bridge Children’s Hospital in Tacoma, Washington, war das Ziel, eine familiäre Umgebung zu schaffen, die das psychologische und physiologische Wohlbefinden der Kinder unterstützt. Die Innenausstattung folgte einem maritimen Motto mit Schwerpunkt auf die Sehenswürdigkeiten und das Leben, das sich in und um Washingtons Puget Sound abspielt. Dieses Motto spiegelt sich in allen Bereichen wider, von den Wänden in Patientenzimmern, die mit Illustrationen aus dem Küstenleben geschmückt sind, bis zu einem Spielbereich, einem Aquarium und Fotografien von Meerestieren, die in Tacomas Point Defiance Zoo leben.

Thumbnail

 

2. An die Familien denken

Es ist wesentlich, an die Rolle der Familienangehörigen als Begleitpersonen zu denken. Betonen Sie Räumlichkeiten für Familien, darunter Schlafzimmer für Familienangehörige, Küchen, Waschküchen, Extrastauraum und andere Räume, die es ermöglichen, familiäre und beruhigende Abläufe für ein Kind beizubehalten.

Stellen Sie Technologie zur Verfügung, damit Familienangehörige sich mit Orten wie Arbeitsplatz, zu Hause, der Schule oder dem Klassenzimmer verbinden können, was den Kindern die Gelegenheit bietet, ihre Ausbildung während des Behandlungsprozesses fortzusetzen. Halten Sie für Kinder, die sich im gleichen Bett wie ihre Eltern wohler fühlen, Betten bereit, die groß genug für zwei sind.

Im Children’s Hospital & Medical Center in Omaha, Nebraska, sorgte qualitativ hochwertig medizinische Pflege der Kinder für einen bequemen, anpassungsfähigen Ort für die Familie. Jede Klinik ist als Modul ausgelegt, dazu gehören Büroräume für einen Manager, einen agilen Arbeitsbereich für die Ärzte und Krankenschwestern und Bereiche zur Lagerung von sauberen und verschmutzten Zubehör.

Thumbnail

 

3. Nachbarschaften schaffen

Pädiatrische Patienten haben andere soziale und persönliche Bedürfnisse als Erwachsene und die Organisation der Station sollte diesem Umstand entsprechend Rechnung tragen. Dem linearen „Hotel“-Layout von Patientenstationen für Erwachsene fehlt die Stimulation der Umwelt, die so wichtig für Kinder in der Entwicklung ist.

Pädiatrische Patientenstationen, die um Nachbarschaften mit ihrer eigenen Identität und emotional erfahrbaren Parametern organisiert sind, helfen, die Größenordnung der Station herunterzubrechen – das vermindert den Stress bei Patienten, Familienangehörigen und Betreuern, da sie ihre Energien auf das „Leben“ in einem angemessener dimensionierten Raum konzentrieren können.

Das Vidant Health’s James and Connie Maynard Children’s Hospital in Greenville, North Carolina, wurde als anspruchsvolles und doch spielerisches Heilungsumfeld entworfen, wobei die jüngsten medizinischen Technologien und optimalen Verhaltensweisen eingesetzt wurden. Unter dem Motto „durch die Augen eines Kindes“ fließt das Gebäude in einem nautischen Design, das positive Ablenkungen schafft, die beruhigend, spielerisch, erzieherisch, interaktiv und inspirierend sein sollen.

Thumbnail

 

4. Flexible Räumlichkeiten integrieren

Stellen Sie zusätzliche Annehmlichkeiten für Familien bereit, indem Sie interaktive Spielbereiche für Geschwister einbinden oder flexible Untersuchungszimmer, in denen Familienangehörige untergebracht werden können. Entwerfen Sie Patientenzimmer, die anpassungsfähig auf den Patientenzustand sind, um die Notwendigkeit, Patienten zu verlegen und damit Familien zu stören, zu minimieren. Modulare Kliniken können so entworfen werden, dass sie expansionsfähig sind, sobald sich etwas in der Gesundheitspflege ändert, was zum Beispiel neue Technologien und Fortschritte einschließt.

5. Effizienz, Schutz und Sicherheit in Betracht ziehen

Verbessern Sie Prozesse durch Design. Minimieren Sie die Risiken und richten Sie Prozesse so aus, dass sie die Erfahrungen, Effizienz und Produktivität verbessern. Lean Six Sigma und weitere Prozesswerkzeuge können die Pflegedienstleistungen verbessern.

Die Anwendung bewährter, evidenzbasierter Designstrategien können ein Heilungsklima entwickeln helfen, das der Zukunft optimale Verfahrensweisen liefern wird. Entwerfen Sie, wann immer es möglich ist, Behandlungs- und Untersuchungsräume so, dass sie gleich gehandhabt werden können. Damit ist die Umgebung vorhersehbar und standardisiert, was zu einer Reduzierung medizinischer Fehler führen kann. Bestimmen Sie zahlreiche Szenarien, um sich zu vergewissern, dass Schutz und Sicherheit von Anfang an mit dem Design verwoben sind, das gilt auch für gut durchdachte und separate Wege für den Verkehr im und außerhalb des Geschehens und geeignete Vorkehrungen zur Infektionsprävention und -kontrolle. Datenorientiertes Design und parametrisches Modelling kann sicherstellen, dass die Abteilungen mit maximaler Effizienz geplant sind und die Wegstrecken für das Personal minimiert werden.

6. Heilungsfördernde Umgebungen

Verstehen Sie den Einfluss von Design auf den Menschen. Ziehen Sie Tageslicht, Geräuschdämmung, Akustik, Luftqualität, Privatsphäre, soziale Unterstützung und positive Ablenkungen bei dem Entwurf eines Heilungsumfelds mit in Betracht. Wenn es möglich ist, trennen Sie Behandlungsbereiche von Patientenräumlichkeiten, damit das Patientenzimmer in einem sicheren Hafen liegt. Ziehen Sie Patienten mit besonderen Bedürfnissen in Betracht, unter anderem autistische Kinder, und stellen Sie Heilungsumgebungen mit wenig Stimulation zur Verfügung.

Tragen Sie die Heilung nach draußen. Kinder brauchen Zugang zu Therapieplätzen im Außenbereich, die spielerisch sind, sowie heilsam, beruhigend und regenerierend. Heilungsumgebungen im Außenbereich wie Heilgärten und Aktionsflächen schaffen Gelegenheiten für verbesserte Verbindungen im Innen- und Außenbereich, die den Stress der Kinder und Familienangehörigen minimieren – lassen Sie Kinder Kinder sein, auch und vor allem in der Gesundheitsversorgung.

Thumbnail

 

Das UCSF Benioff Children’s Hospital Oakland in Walnut Creek, Kalifornien, ist eine Krankenhauseinrichtung, die Fachdienstleistungen anbietet. Eine der größten Herausforderungen bestand darin, das Wesentliche eines Kinderkrankenhauses einzubinden – beginnend mit dem Moment, in dem der Patient die Eingangshalle betritt. Die Klinik wurde hinsichtlich ihrer Funktion saniert, wobei eine lichtdurchflutete, spielerische und heilsame Atmosphäre für die jungen Patienten geschaffen wurde.

Thumbnail

 

7. Pflegende Angehörige unterstützen

Erkennen Sie die Ansprüche, die wir an die Betreuer stellen. Bestätigen Sie das emotionale Engagement, das sie jeden Tag zeigen und schaffen Sie Bereiche mit natürlichem Licht, in denen man sich ausruhen und Kraft tanken kann und die Biorhythmen berücksichtigt werden. Entwerfen Sie eine Station, die den Schwestern mehr Zeit am Bett, eine bessere Sicht über die gesamte Station sowie schnellen und leichten Zugriff auf Medikamente und Vorräte gewährt. Schaffen Sie ein sehr gemeinschaftliches Arbeitsumfeld, um Gelegenheiten zur Verbesserung des Wissenstransfer zwischen Klinikpersonal und Patienten und – sofern angemessen – Wissenschaftlern zu bieten.

8. Mit Sozialen Netzwerken verbinden

Unsere Kinder gehen an ihre sozialen Netzwerke auf eine Art heran, die niemals zuvor möglich war, und interagieren damit, was bedeutet, dass wir hier eine Welt schaffen müssen, in der ein Krankenhausaufenthalt nicht bedeutet, dass Kinder von ihrem Freundeskreis getrennt sind. Binden Sie Technologien so ein, dass Schulen und soziale Netzwerke lebendig ins Zimmer gebracht werden und die Teilnahme daran sowie die Pflege der sozialen Identität ermöglicht wird. Hier ist das Leben des Kindes nicht durch eine Krankenhausepisode „unterbrochen“.

Wände spielen eine wichtige Rolle in dieser neuen Umgebung. Erwägen Sie Wände mit einem Bildschirm, der von einer App in kürzester Zeit zu einer Anzeigetafel für Patientengesundheit umschalten kann. Aber die Konnektivität wird mehr als nur virtuell sein. Diese Netzwerke werden eine physische Präsenz erfordern, da das Krankenhaus ein sozialer Raum wird und den ehemals klinischen Bereich in ein Gemeinschaftszentrum umwandeln wird. Bereiche auf der Station sollten in der Lage sein, Geburtstagsfeiern, Spielverabredungen, Lehrveranstaltungen und unterschiedlichste Gruppenaktivitäten zu beherbergen, die Teil des Alltagslebens sind.

Thumbnail

 

9. Berücksichtigung der Wirkung von lokalen Interessengruppen

Multidisziplinärer Raum wird ebenso benötigt, um Aktivitäten zu unterstützen, die Gemeindeorganisationen, Religions-Vertreter, Erzieher, Polizei- und Sicherheitskräfte mit einbezieht. Aktivitäten dieser Gruppen können religiöse Dienste für Einzelne oder für Gruppen beinhalten, Informationsveranstaltungen für junge Erwachsene und Teens über die Gefahren des Alkohols und Drogenmissbrauchs, Schulungsveranstaltungen über geistige und Verhaltensgesundheit. Berater für die Zulassung am College könnten Interviews mit zukünftigen Anwärtern durchführen und Rettungskräfte können ihre Schulungsreichweite durch Gespräche über öffentliche Sicherheit erweitern.

Organisationen, die Raum und Gelegenheiten für solche Arten von Aktivitäten schaffen, werden größeren Erfolg bei lokalen Gesundheits-Initiativen haben und die Integration der Gesundheit ins „normale“ Leben bei ihren Patienten und den Familienangehörigen verstärken.