SR 520 Bridge
NEUIGKEITEN

Die längste Schwebebrücke der Welt erhält als drittes HDR-Projekt die höchste Auszeichnung des ACEC

Die Schwebebrücke an der Staatsstraße 520 erlangte den Grand Conceptor Award des American Council of Engineering Companies (Bauherren-Auszeichnung des US-Rates der Ingenieursunternehmen), der jährlich an die insgesamt beste Ingenieursleistung des Landes verliehen wird. Diese Auszeichnung stellt den dritten Grand Conceptor Award für ein HDR-Projekt in der 100-jährigen Firmengeschichte dar.

Die Vorstellung des "Grand Conceptor" war ein Highlight der 50-Jahresfeier des ACECs, die anlässlich der Gala zur Verleihung des Awards für Exzellenz im Ingenieurswesen in Washington, D.C., stattfand. Die Auszeichnung wird auch als „Oscar“ der Ingenieursbranche bezeichnet. Ein Gremium von fast 30 Juroren wählte die diesjährigen herausragendsten Ingenieursleistungen aus 162 Nominierten, darunter 13 Projekte von HDR.

Neben dem Award für SR 520 erhielt HDRs City Streetcar-Projekt in Kansas einen von ACECs 16 Grand Awards, wobei das Unternehmen aus den USA ist. Das 36/Boulder Turnpike Express Lanes-Projekt in Colorado erhielt einen der 20 Ehrenpreise.

HDR teilte sich die Ehre bei zwei weiteren Auszeichnungen mit dem Partner GZA GeoEnvironmental, Inc.: Nominiert für die Entwicklung des Fundaments der neuen NY Bridge, wurde ein Grand Award erzielt; mit WSP/Parsons Brinckerhoff und dem Cincinnati Bell Connector wurde ein Ehrenpreise gewonen.

Die neue SR 520 Schwebebrücke gilt teils als modernes Wunderwerk und teils als praktikable Mobilitätslösung. Sie ermöglicht verschiedene Arten des landgestützten Transports, um den zweitgrößten natürlichen See des Bundesstaates zu überqueren. Das Projekt umfasste den Austausch der vorhandenen, 53 Jahre alten Schwebebrücke und die Sanierung des verbleibenden SR 520-Korridors von der Autobahn 5 auf der Westseite des Sees zur Autobahn 405 auf der Ostseite.

Als Ergebnis ist die Brücke 7.708 Fuß lang (etwa 1,5 Meilen) und hat sich als längste Schwebebrücke der Welt einen Platz im Guinness Buch der Weltrekorde erobert. Sie ist 130 Fuß länger und hat eine 56 Fuß breitere Brückenfahrbahn und verwendet 44 Pontons mehr als ihre Vorgängerin. Wenn das SR 520-Korridor-Projekt abgeschlossen ist, wird die Brücke etwa 10 Prozent mehr Fahrzeuge und 17 Prozent mehr Personen während der Spitzenverkehrszeiten aufnehmen, wobei während der Rushhour die Pendelstrecke von Seattle und Bellevue, die den See überquert, um circa eine halbe Stunde verkürzt wird.

Mit einer Tiefe von bis zu 214 Fuß kann der Lake Washington nicht mit traditioneller Brückenbauweise überquert werden, was die Notwendigkeit einer innovativen Konstruktion bedeutete. 2006 entschied sich das Verkehrsministerium des Bundesstaats Washington für HDR als allgemeinen technischen Berater für dieses mehrstufige Projekt. Mitarbeiter von HDR und dem Verkehrsministerium Washington wurde gemeinsam in einem Projektbüro untergebracht. Von dort aus wurden alle Aktivitäten im Hinblick auf alle Konstruktionsaspekte und die Zusammenarbeit mit 120 Subunternehmern geleitet.

Zu den wesentlichen Teammitgliedern gehörten:

  • Kiewit/General/Manson (KGM): Bauausführung
  • KPFF Consulting Engineers: Hochbau, Tiefbau, Tragwerksplanung
  • BergerABAM: Hochbau, Tiefbau, Fahrbahnkonstruktion
  • WSP | Parsons Brinckerhoff: Projektmanagement, Mautsystem und Finanzen sowie Umwelttechnik
  • Parametrix, Inc.: Umwelttechnik
  • EnviroIssues, Inc.: Öffentlichkeitsarbeit und Planung
  • Shannon & Wilson, Inc.: Geotechnik

Weitere Projekte von HDR, die einen nationale Anerkennung des ACEC erhielten, sind unter anderem:

  • Bluffton Parkway Phase 5A, Bluffton, South Carolina
  • Bridge Creek Aufbereitungsanlage für Oberflächenwasser, Bend, Oregon
  • Das Council Bluffs Interstate System – Schienenverkehrsverlagerungs-Projekt, Council Bluffs, Iowa
  • Government Center Station Wiederaufbau, Boston, Massachusetts
  • Iowa Premium-Wasserwiederaufbereitungsanlage, Tama, Iowa
  • Jackrabbit-Big Sky Übertragungsleitung, Big Sky, Montana
  • South Platte Rückhaltebecken, Denver, Colorado
  • 190 Copperas Badebucht-Abhilfe, Copperas Cove, Texas

Über HDR

Seit mehr als einem Jahrhundert geht HDR mit seinen Auftraggebern Partnerschaften ein, um Kommunen zu gestalten und die Grenzen des Machbaren neu zu ziehen. Unser Fachwissen stammt von fast 10.000 Mitarbeitern an mehr als 225 Standorten weltweit. Unsere Konstruktions-, Architektur-, Umwelt- und Baudienstleistungen bringen ein umfassendes Know-how in jedes Projekt. Unsere optimistische Herangehensweise, innovative Lösungskonzepte zu finden, definiert unsere Vergangenheit und ist unser Antrieb für die Zukunft.