Helmholtz Diabetes Center Munich Finalist WAF 2019
NEUIGKEITEN

Helmholtz Diabetes Center Finalist bei den WAF Awards 2019

Das von HDR entworfene Helmholtz Diabetes Center in München wurde als Finalist für die World Architecture Festival Awards 2019 in der Kategorie „Higher Education and Research: Completed Buildings“ nominiert.

Das neue Helmholtz Diabetes Center steht somit in einer Reihe von insgesamt 16 internationalen Projekten, die in dieser Kategorie von einer hochkarätig besetzten Jury aus Architekten, Journalisten, Industrievertretern und Wissenschaftlern als Finalisten ausgewählt wurden.

Das Helmholtz Diabetes Center in München ist ein innovativer Neubau auf dem Gelände des Helmholtz Zentrums München – dem Deutschen Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt. Zwei Bauteile werden durch ein kommunikatives und lichtdurchflutetes Atrium zu einer Gesamtkomposition verbunden. Offene Lufträume gewährleisten Sichtbezüge zwischen den einzelnen Ebenen und erzeugen eine entspannte und freundliche Atmosphäre. Im Südflügel des Gebäudes befinden sich Büros, Besprechungsräume und ein Café. Im Nordflügel sind flexible Labore um einen großzügigen Gartenhof angeordnet. Das Äußere des transparenten Gebäudes besticht mit einem abwechslungsreichen Eindruck, den die vertikalen Sonnenschutz-Lamellen an der Fassade erzeugen.

Mit dem Neubau wurde eine anspruchsvolle und dynamische Architektur geschaffen. Flexible und modular geplante Räume ermöglichen die Anpassung an die sich ständig weiterentwickelnde medizinische Forschung. Der neue Helmholtz Diabetes Campus führt die Diabetesforschung an einem Ort zusammen und bietet optimale Bedingungen für die Wissenschaftler.

Das World Architecture Festival (WAF) findet seit 2008 jährlich statt und gilt als eine der renommiertesten Veranstaltungen für Architektur und Projektentwicklung. Im Rahmen des dreitägigen Festivals vom 4.-6. Dezember im Messe- und Kongresszentrum RAI in Amsterdam werden Awards in den übergeordneten Kategorien „Future Project“ und „Completed Buildings“ verliehen.

Die Finalisten bei den World Architecture Festival AwardS 2019