Klinikum Chemnitz Neubau Haus 9
NEUIGKEITEN

Spatenstich für Neubau am Klinikum Chemnitz

Am Klinikum Chemnitz findet heute der Spatenstich für den Neubau des Hauses 9 statt. Damit wird der Startschuss für das große Strukturprojekt „Neu- und Umbauten zur Zentralisierung von Klinikbereichen am Standort Flemmingstraße“ gegeben.

Mit der Erweiterung werden die Kliniken für Neurologie, Orthopädie, Unfall- und Handchirurgie, Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde/Kopf- und Halschirurgie sowie Augenheilkunde künftig zentral am Standort Flemmingstraße 2 untergebracht.

Das neue Gebäude orientiert sich in der Ausrichtung an Bestandsgebäuden und mit der gleichzeitigen Realisierung eines neuen Haupteingangs werden alle Gebäude am Standort miteinander verbunden. Der Neubau hat insgesamt fünf Geschosse sowie ein zurückspringendes Staffelgeschoss für die Technikzentrale. Auf zwei Sockelgeschossen werden zwei dreigeschossige Riegel aufgesetzt und durch ein dazwischenliegendes Verkehrszentrum miteinander verbunden. Über Verbindungsgänge und Brücken erfolgt in allen Ebenen die Anbindung an die Bestandsbauten.

Ergänzt wird der Neubau durch ein offenes Parkhaus in Split-Level-Bauweise mit 150 Stellplätzen. Dieses wird an der südlichen Gebäudeseite, unmittelbar an der Flemmingstraße, angeordnet.

Märkte
Leistungen