© Architect: HDR Germany | Image: Aesthetica Studio
NEUIGKEITEN

3. Rang im Wettbewerb/VgV für das DHZC – Das Deutsche Herzzentrum der Charité

Im Verfahren zum Neubau des DHZC – Das Deutsche Herzzentrum der Charité, dem aktuell wichtigsten Krankenhausprojekt in Deutschland, haben wir mit unserem Beitrag einen 3. Rang erreicht.

Mit dem Entwurf zeigt unser interdisziplinäres Team ein Haus, das sich an den höchsten Maßstäben der Medizin und Forschung misst. Die Menschen, die das Gebäude aufsuchen, spüren diesen Exzellenzanspruch über die besondere Anmutung des Gebäudes - als Patient*in, als Besucher*in und vor allem auch als Mitarbeiter*in. Angemessene und zeitlose Architektur, menschengerechte Räume sowie klare Wege und Orientierung stehen für eine hohe Funktionalität. Das DHZC verkörpert die Herzmedizin der Zukunft und festigt den Ruf der Charité als Klinikum von Weltrang.

Das neue Deutsche Herzzentrum Berlin am Charité Campus Virchow Klinikum bildet den Auftakt für die langfristige Entwicklung des gesamten Campus bis 2050. Der Fokus für die Charité und den Stadtbaustein besteht darin, eine elegante und zeitlose Architektur mit einer ruhigen, klaren und eigenständigen Gesamthaltung zu schaffen. Der Baukörper, als Solitär, nimmt mit seiner städtebaulichen Stellung sowie seiner plastischen Ausformulierung seine Aufgabe als wichtige Institution im öffentlichen Stadtraum wahr. Das Gebäude fügt sich selbstbewusst, stimmig und proportional in seine Umgebung ein und verwebt sich dabei mit seinem urbanen Umfeld. Der Föhrer Platz setzt sich nahtlos im Gebäude fort. Fernwirkung und Adressbildung werden klar artikuliert. In Zusammenhang mit der Gebäudenutzung wird durch die kompakte Bauweise eine hohe organisatorische und wirtschaftliche Effizienz erreicht. Klarheit, Orientierung und Funktionalität für alle Nutzer des Hauses bilden die Grundidee des Entwurfs. 

Unsere Ansprechpartner für Sie
Märkte
Leistungen