© Architect: HDR Germany | Image: Aestetica Studio
NEUIGKEITEN

2. Preis im Wettbewerb "Neubau Technisches Verwaltungsgebäude" Düsseldorf

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass unser Wettbewerbsteam im Generalplanungswettbewerb „Neubau Technisches Verwaltungsgebäude“ in Düsseldorf den 2. Preis erhalten hat.

Die Entscheidung wurde am 21.09.2022 von einer prominent besetzten Wettbewerbsjury aus ausgewählten Fachleuten der Fachrichtungen Architektur und Ingenieurwesen sowie Vertreterinnen und Vertretern der Stadtverwaltung und der Politik unter Vorsitz von Architekt Professor Markus Allmann getroffen.
 
Von den Entwürfen wurde ein innovativer und wirtschaftlicher Gebäudekomplex zeitgenössischer Architektur und Nutzungsorganisation erwartet, der gleichermaßen der Geschichte, dem Selbstverständnis und den Zukunftszielen der Landeshauptstadt Düsseldorf Rechnung trägt. Das Projekt soll dabei eine Antwort auf das selbstverständliche Ziel nachhaltigen Bauens geben und Maßstäbe als ökologisch nachhaltiges Projekt setzen.

Der Entwurf löst die große Baumasse in vier Körper auf, die sich in unterschiedlicher Höhe um ein gemeinsames Bürgerforum legen und den Neubau so behutsam in die Höhe extrudieren. Das kommunikative Herz des Hauses, das sich gleichermaßen für Bürger und Mitarbeiter öffnet, erhält einen direkten Bezug zum Park und den neuen Bürgerterrasse am Wasser. Durch die Auflösung in vier Bauteile mit unterschiedlichen Höhen ergeben sich Terrassen, die den knapp 3.000 Mitarbeitern durch Außengastronomie, Sportangebote, Urban-Gardening und einer Rooftopbar besondere Angebote und einen zukunftsfähigen Arbeitsplatz bieten.

Zum Start des Wettbewerbs waren aus 46 interessierten Planungsteams 22 Teams für die erste Phase des Wettbewerbs durch ein Auswahlgremium ausgewählt worden. Im Mai dieses Jahres konnten aus den 21 Teams, die in der ersten Wettbewerbsphase einen Entwurf eingereicht hatten, neun Teams für die abschließende zweite Wettbewerbsphase ausgewählt werden.