IKS Garching Rendering
NEUIGKEITEN

Spatenstich für das Institutsgebäude des Fraunhofer IKS

Das Fraunhofer-Institut für Kognitive Systeme IKS steht für sichere Künstliche Intelligenz und die Resilienz autonomer intelligenter Systeme. Am Fraunhofer-Campus in Garching bei München erhalten die Forschenden nun ein neues, von uns entworfenes und geplantes Institutsgebäude. Der gestrige Spatenstich mit Bayerns Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger, markiert den offiziellen Baubeginn und bildet den Auftakt für ein internationales Zentrum für Safe-Intelligence-Forschung. 

Die Gebäudenutzung ist innere Gliederung und strukturierendes Leitmotiv zugleich. Kognition bildet nicht nur das grundlegende Forschungsthema des Fraunhofer-Instituts für Kognitive Systeme (Entwicklung künstlicher Intelligenzen), sondern findet seinen Widerhall auch in der architektonischen Auslegung und Adaption. Die Fähigkeit, Informationen aus verschiedenen Quellen (Wahrnehmung und Erfahrung) zu erhalten, zu assimilieren und zu verarbeiten und so in Wissen umzuwandeln, braucht ein kommunikatives räumliches Netzwerk, eine Architektur, die Kognition ermöglicht. Zentrales Element ist das Atrium, ganz im Sinne Andrea Palladios, als Ort der Erschließung und Kommunikation. Vernetzte Kreativplattformen bieten darüber hinaus Orte zur Kollaboration, Konzentration, Kommunikation und Gemeinschaft. Herzlichen Glückwunsch an das Team für diesen neuen Meilenstein!

Unsere Ansprechpartner für Sie