Baumanagement für afghanische nationale Sicherheitskräfte

Afghanistan Construction Management, Workers

Baumanagement für afghanische nationale Sicherheitskräfte

Als die US-Streitkräfte sich aus Afghanistan zurückgezogen haben, änderte sich die Strategie der Aufstandsbekämpfung komplett. Das Bauausführungs-Management-Team von HDR war maßgeblich an diesem Vorgang beteiligt.

HDRs Kunde, das Air Force Civil Engineer Center (Bauingenieurszentrum der US-Luftstreitkräfte) unterstützte das US-Verteidigungsministerium beim Ausbau der Anlagen der afghanischen nationalen Sicherheitskräfte. Das Programm sollte nicht nur die Sicherheit in Afghanistan landesweit stärken, sondern den Einwohnern des Landes Hoffnung bringen, indem Arbeitsstellen und Wirtschaftswachstum geschaffen wurden. Das mit 1,4 Milliarden Dollars dotierte Programm erforderte jedoch in einem vom Krieg erschütterten Land mit archaischen Bauausführungsstandards, unregulierten Materiallieferanten und einer weitestgehend ungeschulten Arbeiterschaft eine Aufsicht.

HDR Wir stellten unsere Führungsqualitäten, Aufsicht und Schulung zur Verfügung, um diese Mission Realität werden zu lassen. Die Arbeit unseres Bauausführungs-Management-Teams umfasste Konstruktion, Materialprüfung, Bauinspektion und Fortschrittsberichte, indem wir auf den Baustellen als Qualitätssicherungs-Vertreter bei 46 Projekten in 10 Regionen und 61 Baustellen tätig waren. Das Programm beinhaltete neue Universitäten, Regierungsgebäude, Schulungszentren, Kasernen, Rekrutierungsbüros, Flughäfen, Straßen, Brücken und andere Anlagen.

Sean O'Brien, geschäftsführender Direktor für Betrieb und Baudienstleistungen, sagte: „Es war das schwierigste und lohnendste Programm, mit dem ich und viele in unserem Team die Gelegenheit hatten, verbunden zu sein.“

Afghanistan Construction Management, Workers
Auftraggeber
U.S. Air Force Civil Engineer Center
Ort

10 Regions,
Afghanistan

Leistungen