Bettenhaus Tropenkliniken Tübingen - 1.Preis

Bettenhaus Tropenkliniken Tübingen

Bettenhaus Tropenkliniken Tübingen - 1.Preis

Die Aufgabe des Planungswettbewerbs nach RWP, für den unser Büro mit dem 1. Platz ausgezeichnet wurde, war der Neubau eines Bettenhauses der Tropenklinik für das Paul-Lechler-Krankenhaus in Tübingen.

Der Wettbewerb gliederte sich in 2 Teile:

1. Realisierungsteil: Vorentwurf zur Bauwerksplanung für den Neubau des Bettenhauses (ca. 5 000 m² NF) mit Anbindung an den Bestand, der Freianlagenplanung und der städtebaulichen Planung mit Erschließung und Parkierung.

2. Ideenteil: Das Wettbewerbsgebiet ist Teil eines parkähnlichen Grundstückes, auf dem sich weitere Bestandsgebäude befinden und langfristig zusätzliche Neubauten geplant sind. Die Aufgabe beinhaltet als Ideenteil die Darstellung eines Gesamtkonzeptes für die städtebauliche und Freiraumplanerische Gestaltung des gesamten Grundstücks (ca. 4 Hektar).

Architektonische Lösung von HDR: Das Gebäude ist als Teil der Landschaft konzipiert, großzügige Terrassen umfassen das Gebäude und gehen auf unterschiedlichen Niveaus in das Gelände des attraktiv gestalteten Parks über. Die geknickte Gebäudeform löst sich gestalterisch bewusst vom Altbau und lässt die Landschaft bis ins hell belichtete Atrium hineinfließen. Dieses zentrale, begrünte Atrium wird durch die Anordnung der Treppen und Aufzüge zum Herzstück der vertikalen Erschließung. Die daran angegliederten, offen gestalteten Pflegestützpunkte und Patientenaufenthaltsräume werden durch die Sichtbeziehungen in sämtliche Richtungen zu wichtigen Treffpunkten für Patienten, Besucher und Mitarbeiter und ermöglichen zudem die Erschließung der Terrassenbereiche oder der Parkflächen. Das Farb- und Materialkonzept orientiert sich an den Bedürfnissen der zukünftigen Nutzer und sollte grundsätzlich sonnig, hell und freundlich gestaltet sein.

Bettenhaus Tropenkliniken Tübingen
Auftraggeber
Paul-Lechler-Krankenhaus, Tropenklinik
Ort

Tübingen, Baden-Württemberg
Deutschland