Elblandklinikum Riesa

Elbland Riesa Grossenhain Hospitals - hero

Elblandklinikum Riesa

Ausbau von Reha-, Präventions- und stationären Diensten

Das Elblandklinikum Riesa-Großenhain wird an zwei Standorten positioniert. Die stationäre Akutversorgung wird in Riesa untergebracht, in Großhain werden Rehabilitations- und Präventionsdienste angesiedelt.

Das neue sechsstöckige Krankenhaus in Riesa wird eine alternde Anlage ersetzen und aus mehreren durch Brücken verbundenen Strukturen und einem weitläufigen Glasatrium bestehen. Ein hoher Grad an natürlichem Tageslicht und Lüftung wird ein Maßstab für das Gebäude sein, und Ansichten und Ausblicke werden eine Verbindung zur Umgebung herstellen und ein gründliches Orientierungssystem innerhalb des Gebäudes unterstützen.

Das neue Rehabilitationskrankenhaus in Großenhain umfasst 125 Betten auf fünf Etagen. Die Rehabilitationsklinik ist darauf ausgelegt, optimale Navigationswege zu schaffen, die Patienten mit Behinderungen Bewegungsfreiheit bieten. Um den Stress zu vermeiden, der mit langen Krankenhausaufenthalten verbunden ist, werden alle Aspekte des neuen Gebäudes - einschließlich gemeinschaftlicher Speiseräume, Therapie-Studios und öffentlicher Einrichtungen - so gestaltet, dass Patienten aus ihren Räumen gelockt werden und sie motivieren, ihre Krankheiten zu bewältigen.

Elbland Riesa Grossenhain Hospitals - hero
Auftraggeber
Elblandkliniken Stiftung & Co. KG - Elblandklinikum Meißen
Ort

Riesa,
Deutschland

Größe
15.000 m²
Leistungen