Hilmer Building für Materialtechnik

Materials Science and Engineering Building, University of New South Wales Wetlab

Hilmer Building für Materialtechnik

Wegweisend in der Materialtechnik

Die Universität von New South Wales (UNSW) gilt als eine der führenden australischen Forschungs- und Lehruniversitäten und ist ein Innovator in der Forschung von der Materialherstellung bis hin zu Design, Entwicklung, Verarbeitung und Recycling von Materialien für die Bereiche Luftfahrt, Transport, Elektronik und Energie Umwandlung und biomedizinische Systeme. Mit dem Neubau des Instituts für Materialtechnik und Ingenieurwissenschaften, auch Hilmer-Gebäude genannt, strebt die Hochschule an, Australiens Führungsrolle im Bereich der Forschung und Lehre in der Materialtechnik einzunehmen.

Hauptmerkmale sind:

  • Laborräume bilden den Kern des Gebäudes und sind so transparent wie möglich, um die Arbeit der Wissenschaftler im Inneren sichtbar zu machen.
  • Um die Labore herum sind wie eine zweite Haut weitere Räumlichkeiten wie Besprechungsräume, Büros und Pausenräume angeordnet, die den Wissensaustausch fördern sollen.
  • Die Fassade ist von der materialwissenschaftlichen Forschung der Hochschule inspiriert, zeigt neue Materialinnovationen und spiegelt die Fortschritte der Materialtechnik an der Universität wider.

Architektur-Design-Team: HDR und Grimshaw Architects
Ingenieur-Design-Team: HDR und Steensen Varming

Materials Science and Engineering Building, University of New South Wales Wetlab
Auftraggeber
University of New South Wales
Ort

Sydney, NSW
Australien