Klinikum Leverkusen

Klinikum Leverkusen

Klinikum Leverkusen

Das vorhandene, viergeschossige Gebäude „Haus 1Y" vom Klinikum Leverkusen wurde in einem Bauabschnitt um drei weitere Vollgeschosse plus Technikgeschoss aufgestockt. Die Aufstockung erfolgte bei laufendem Krankenhausbetrieb der Bestandsgeschosse und enthält folgende Funktionsstellen: 

  • Untergeschoss: Physiotherapie 3. Obergeschoss: Pflegestation Neurologie mit 32 Betten 
  • 4. Obergeschoss: Pflegestation  
  • „allgemeine Innere" mit 31 Betten 
  • 5. Obergeschoss: Ambulantes  
  • Operieren mit drei OP Sälen und  
  • klinischem Arztdienst (Büroräume)  
  • 6. Obergeschoss: Dach- bzw. Staffelgeschoß (Technikzentrale) 

In der äußeren Gestaltung der Fassade sollte die Aufstockung sichtbar werden und hat daher eine andere Fassadenbekleidung als der Bestand erhalten. Eine hinterlüftete Fassadenbekleidung mit Platten in grau heben so die Aufstockung vom Bestand ab. 

Die Innenarchitektur der Aufstockung wurde ebenfalls von HDR geplant und realisiert. Das übergreifende Konzept für die Innenraumgestaltung bildet das Thema „Gesundheitspark". Durch die prägenden Elemente eines Parks, wie Bäume, Beete, Bänke, Plätze etc. und die Übertragung dieser Elemente in den Innenraum soll ein „Park der Sinne" entstehen. Materialität und Struktur lässt sich sinnlich erleben und findet sich in den Wartebereichen, Stützpunkten oder an den Leitwänden und relevanten Türen wieder. 

Die künstlerische Oberbauleitung / Begleitung der Baumaßnahme reichte bis zur Fertigstellung.

Klinikum Leverkusen
Auftraggeber
Klinikum Leverkusen gGmbH
Ort

Leverkusen, Nordrhein-Westfalen
Deutschland

Größe
4.200 m²
Leistungen