Medical Cities King Faisal & Prince Mohammed

King Faisal & Prince Mohammed Medical Cities

Medical Cities King Faisal & Prince Mohammed

Die Medical Cities King Faisal und Prince Mohammed sind Teil der Vision von König Abdullah von Saudi-Arabien, erstklassige Gesundheitszentren im ganzen Königreich zu schaffen. Die Medical Cities sind nahezu identisch gestaltet, da sie jeweils ein 500-Betten-Hauptkrankenhaus plus fünf Fachkrankenhäuser sowie Einzelhandelsgeschäfte, ein Hotel, eine Moschee und eine Wohnanlage umfassen. Der einzige signifikante Unterschied zwischen den Städten ist die Anzahl der Patientenbetten – die Medical City King Faisal wird über 1.350 Betten verfügen, während die Medical City Prince Mohammed über 1.000 Betten verfügen wird. Beide sind darauf ausgerichtet, die Gesundheitsversorgung durch patienten- und familienorientierte Gesundheitsversorgung sowie durch die Integration der gebauten und natürlichen Umwelt zu de-institutionalisieren.

Zu den wichtigsten Merkmalen der Medical Cities gehören:

  • Die Architektur und Gestaltung der Campusse basiert auf der islamischen Geometrie, insbesondere dem achtseitigen Stern, der von einem Quadrat abgeleitet ist; ein Motiv aus der Region Abha des Königreichs.
  • Neben einem neuen Allgemeinkrankenhaus werden die Medical Cities zwei zusätzliche Flügel mit fünf Spezialkrankenhäusern umfassen: Kardiologie, Neurologie, Onkologie, Rehabilitation und Ophthalmologie.
  • Um einen zentralen, landschaftlich gestalteten Platz auf einem unterirdischen Parkhaus organisiert, werden die architektonischen Komponenten der Medical Cities eine kohärente Hierarchie von Raum und Verkehr schaffen.
King Faisal & Prince Mohammed Medical Cities
Auftraggeber
Ministry of Health
Ort

Abha & Al-Jouf,
Saudi-Arabien

Leistungen