Windenergie auf Fire Island

aerial of wind farm turbines against landscape

Windenergie auf Fire Island

Versorgung von 7.500 Häusern in Alaska mit Windenergie.

Die Elektrizität für Alaskas 800 Kilometer große Railbelt Region ist seit jeher fast ausschließlich auf Erdgas angewiesen. Getrieben von der Nachfrage nach einer alternativen Energiequelle, um Zuverlässigkeit und Kosteneinsparungen zu erzielen, wandte sich Fire Island Wind LLC an unser Team, um einen Windpark mit elf Turbinen zu entwickeln, der 18 MW Strom erzeugen kann - genug, um 7.500 Haushalte zu versorgen.

Wir arbeiteten eng mit Fire Island Wind zusammen, um die Ingenieurdienstleistungen für den Eigentümer zu erbringen, einschließlich Projektplanung, geotechnische Datenprüfung, Vorbereitung der Ausschreibung für den Entwurf und die Erstellung der Ausschreibung für die indikativen Transportpreise sowie die Vorplanung zur Beschaffung eines EPCM-Auftragnehmers für die Planung und den Bau des Projekts. Auch während der Bauphase führten wir Qualitätssicherungsprüfungen durch.

Heute liefert das Projekt Fire Island Wind Strom an die Chugach Electric Association, die ihn dann in das Stromnetz von Railbelt einspeist und so jährlich bis zu 14 Millionen Kubikmeter an Erdgasverbrauch einspart.

aerial of wind farm turbines against landscape
Auftraggeber
Fire Island Wind, LLC
Ort

Railbelt Region, AK
Vereinigte Staaten