Wollongong Central

Wollongong Central

Wollongong Central

Inspiriert von dem Wunsch, mehr zu erreichen als nur ein Gebäude zu schaffen, ist das Wollongong Central der GPT Group die Geschichte einer urbanen Transformation. Die Illawarra-Region zeichnet sich durch eine einzigartige Dichotomie aus - die Wahrnehmung einer schmucklosen Stadt, die sich ausschließlich über ihre Geschichte als Stahlstadt definiert, und eine reiche, fast schmerzhaft schöne Landschaft zwischen der mit Regenwald bedeckten Küste und dem Pazifischen Ozean. Dieser Kontrast bestimmt die Architektur des Gebäudes: eine heroische, konstruierte und präzise Außenhülle, die das "Künstliche, vom Menschen angefertigte" widerspiegelt, das sich zu einem Innenraum hin entfaltet, der warm, organisch und sinnlich ist und das Natürliche widerspiegelt.

Grundsätzlich geht es bei dieser Entwicklung um die Verbindung von Ort, Licht und Stadt. Das Gebäude verbindet den nördlichen und südlichen Teil der Stadt durch eine hoch aufragende fünfgeschossige öffentliche Straße, die bestehende und zukünftige Teile der Stadt miteinander verbindet. Die wellenförmigen Formen der Straße evozieren einen Abgrund: Die Kurve scheint sich zu öffnen und zu schließen, so dass Licht und Schatten einfallen können. Diese Verbindung der gebauten Form nach außen (und nicht das typische nach innen gerichtete Modell) war entscheidend, um eine zusammenhängende Antwort auf das Leben auf der Straße und in der Stadt zu finden.

Wollongong Central
Auftraggeber
The GPT Group
Ort

Wollongong, NSW
Australien

Leistungen