Richtlinie zur Bekämpfung von Korruption und Bestechung

HDR führt seine Geschäfte ehrlich, fair, ethisch, frei von Korruption und unter Einhaltung aller geltenden Gesetze. HDR beteiligt sich nicht an Bestechung oder Korruption und duldet diese nicht, und wir verlangen von unseren Mitarbeitern, Kunden und anderen Geschäftspartnern, die geltenden Gesetze zur Bekämpfung von Bestechung und Korruption einzuhalten. Zu diesen Gesetzen gehören der Bribery Act 2010 des Vereinigten Königreichs (oft als UK Bribery Act bezeichnet), Kanadas Corruption of Foreign Public Officials Act, das Antikorruptionsgesetz der Europäischen Union vom November 2015, Deutschlands Strafgesetzbuch (§§ 331 bis 338), Australiens Crime Legislation Amendment (Gesetzesänderung zu Straftaten), Singapurs Prevention of Corruption Act und sonstige Gesetze im Zusammenhang mit Bestechung, das Strafrecht und die Gesetze gegen unlauteren Wettbewerb der Volksrepublik China, Saudi-Arabiens Vorschriften zur Bekämpfung von Bestechung, die Antibestechungskonvention der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und die Leitlinien der Weltbank zur Verhinderung und Bekämpfung von Betrug und Korruption.

Was sind Korruption und Bestechung?

Bestechung ist eine Form der Korruption, bei der ein Missbrauch der anvertrauten Macht oder Position zum privaten Vorteil vorliegt. Eine Bestechung ist ein Anreiz oder eine Belohnung, die direkt oder indirekt angeboten, versprochen, bereitgestellt oder erhalten wird, um einen kommerziellen, vertraglichen, aufsichtsrechtlichen oder privaten Vorteil zu erlangen. Es ist ein Verbrechen, Bestechung anzubieten, zu versprechen, zu geben, anzufordern oder anzunehmen, und Einzelpersonen, die für schuldig befunden werden, können mit Freiheitsstrafe und/oder Geldstrafe bestraft werden.

Was sind einige Beispiele für Bestechung?

Bestechung kann viele Formen annehmen. Einige Beispiele könnten sein:

  • Das Anbieten von Bestechungsgeldern, z. B., indem einem potenziellen Kunden Eintrittskarten für eine große Sportveranstaltung angeboten werden, wenn er sich bereit erklärt, mit Ihnen Geschäfte zu tätigen
  • Erhalt von Bestechungsgeldern, z. B. von einem Lieferanten, der Ihrem Neffen eine Stelle gibt, aber klarstellt, dass Sie Ihren Einfluss in Ihrem Unternehmen nutzen müssen, um zu gewährleisten, dass Ihr Unternehmen weiterhin Geschäfte mit dem Lieferanten tätigt
  • Bestechung eines ausländischen Amtsträgers, z. B., indem Sie Ihre Organisation dazu veranlassen, einem ausländischen Amtsträger zusätzliches Geld zu zahlen, um einen Verwaltungsprozess, wie die Zollabfertigung von Waren, zu beschleunigen

Was ist inakzeptabel?

Bestechung ist in all ihren Formen inakzeptabel. HDR hält es für inakzeptabel, wenn Mitarbeiter, Kunden oder andere Geschäftspartner beispielsweise:

  • Eine Zahlung, ein Geschenk oder eine Bewirtung mit der Erwartung, dass ein geschäftlicher Vorteil erhalten wird, geben, versprechen oder anbieten
  • Einem Regierungsbeamten, Beauftragten oder Vertreter eine Zahlung, ein Geschenk oder eine Bewirtung geben, versprechen oder anbieten, um ein routinemäßiges Verfahren zu „erleichtern“ oder zu beschleunigen
  • Zahlungen von Dritten annehmen, von denen der Empfänger weiß oder vermutet, dass sie ihm in der Erwartung angeboten werden, dass der Dritte einen geschäftlichen Vorteil dafür erhält
  • Ein Geschenk oder eine Bewirtung von einem Dritten annehmen, wenn der Empfänger weiß oder vermutet, dass es/sie mit der Erwartung angeboten oder bereitgestellt wird, dass die Organisation des Empfängers im Gegenzug einen geschäftlichen Vorteil gewährt
  • Einen anderen Mitarbeiter bedrohen, der sich geweigert hat, ein Bestechungsdelikt zu begehen, oder der Bedenken gemäß den HDR-Richtlinien geäußert hat
  • Sich an Aktivitäten beteiligen, die zu einem Verstoß gegen geltende HDR-Richtlinien führen könnten

Spenden

Wir leisten wohltätige Spenden, die gemäß den lokalen Gesetzen und Praktiken legal und ethisch sind. Wir leisten jedoch keine Spenden an politische Parteien. Wir werden auch niemals Beschleunigungszahlungen leisten (üblicherweise kleine, inoffizielle Zahlungen, um eine routinemäßige oder notwendige Handlung zu sichern oder zu beschleunigen, zum Beispiel durch einen Regierungsbeamten, um die Zollabfertigung zu beschleunigen).

Aufbewahrung von Aufzeichnungen

HDR führt Finanzunterlagen und hat angemessene interne Sicherheitsvorkehrungen getroffen, die den geschäftlichen Grund für Zahlungen an Dritte belegen. HDR führt auch schriftliche Aufzeichnungen über gewährte oder angenommene Bewirtungen und Geschenke gemäß unseren internen Richtlinien. Alle Konten, Rechnungen und sonstigen Aufzeichnungen im Zusammenhang mit Geschäften mit Dritten, einschließlich Lieferanten und Kunden, werden korrekt und vollständig erstellt. Wir führen keine „außerbuchmäßigen“ Konten, die unzulässige Zahlungen ermöglichen oder verschleiern.

Bedenken äußern

HDR ermutigt seine Mitarbeiter, Kunden und andere Geschäftspartner, Bedenken bezüglich eines Problems oder Verdachts auf Bestechung oder Korruption zum frühestmöglichen Zeitpunkt zu äußern. HDR ergreift keine Vergeltungsmaßnahmen (und duldet keine Vergeltungsmaßnahmen) gegen jemanden, der sich weigert, eine Bestechung zu zahlen oder anzunehmen, selbst dann nicht, wenn eine solche Weigerung zu einem Verlust von Aufträgen führt. HDR fördert Offenheit und unterstützt alle Mitarbeiter, die in gutem Glauben echte Bedenken äußern, auch dann, wenn sie sich als falsch erweisen.

Jeder Mitarbeiter, der die HDR-Richtlinien zur Bekämpfung von Bestechung und Korruption nicht einhält, muss mit Disziplinarmaßnahmen rechnen, die zu Strafen bis hin zur Kündigung führen können. Wir können unsere Beziehung zu Beratern, Auftragnehmern, Lieferanten, Kunden und anderen Geschäftspartnern kündigen, wenn sie gegen unsere Richtlinien zur Bekämpfung von Bestechung oder Korruption oder damit verbundene Gesetze verstoßen.

ür weitere Informationen oder um uns betreffend unsere Richtlinien zur Bekämpfung von Bestechung und Korruption oder betreffend Probleme oder Verdacht auf Bestechung oder Korruption zu kontaktieren, kontaktieren Sie uns bitte unter ethics [at] hdrinc.com.